Atomium und Brüssel bei Nacht © www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre LAURENT (AERIAL)

Neben dem „Manneken Pis“ ist das „Atomium“ das zweite weltbekannte Wahrzeichen Brüssels. Das Atomium ist 102 Meter hoch, es stellt die 165-milliardenfache Vergrößerung eines Eisenkristallmoleküls dar und wurde 1958 zur Weltausstellungzu als architektonisches Meisterwerk seiner Zeit errichtet. Auf acht Ebenen im Inneren von fünf Mega-Kugeln mit einem Durchmesser von 18 Metern, die durch die längsten Rolltreppen Europas miteinander verbunden sind, erfahren die Besucher des Atomiums Wissenswertes zu Atomtechnik, Raumfahrt, Astronomie und Meteorologie.

Atomium in Brüssel: Mega-Modell der Moleküle

Die permanente Ausstellung befindet sich auf zwei Ebenen und präsentiert die Geschichte der „EXPO58“, drei weitere Ebenen bieten Platz für Ausstellungen zu Architektur, Design und Gesellschaft. In der obersten Kugel auf 92 Meter Höhe befindet sich eine 360-Grad-Aussichtsplattform und ein Restaurant, von dem aus man bei schönem Wetter einen herrlichen Blick über die Stadt hat. Abends wird das Molekül-Modell von knapp 3000 Dioden eindrucksvoll beleuchtet.

Time-Lapse-Video über Atomium Brüssel

 

Infos & Adresse


Atomium
Adresse Atomium Square, B-1020 Brüssel
Telefon +32 (0)2 475 47 75
E-Mail info@atomium.be
Website www.atomium.be
Öffnungszeiten täglich 10.00 – 18.00 (Kasse schließt um 17.30 Uhr); 24.12.08 und 31.12.08: 10.00 – 16.00 Uhr (Kasse schließt um 15.30 Uhr); 25.12.08 und 01.01.09: 12.00 – 18.00 Uhr (Kasse schließt um 17.30 Uhr)

geschlossen am 5., 6., 7. und 8. Januar 2009.

Eintrittspreise Kinder < 6 Jahre: gratis, Kinder 6 – 11 Jahre: 6,00 €, Jugendliche 12 – 17 Jahre: 8,00 €, Erwachsene 12,00 €

 

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

Merken

Merken