© VisitFlandern

Ganz nah kommen in Brüssel Comic-Fans ihren Freunden Spirou, Tim und Struppi oder  im“Belgischen Comic Zentrum“. Das „BCZ“, das „Belgische Comic Zentrrum“, ist untergebracht in der ehemalige Textilgalerie Waucquez, gebaut 1903 vom Jugendstilarchitekt Victor Horta für den Textilgroßhändler Waucquez. Hier lassen heute zahlreiche dreisprachige Dauer- und Wechsel-Ausstellungen in Niederländisch, Französisch und Deutsch das Herz des Comic-Fans höher schlagen. Schon am Eingang neben der Kasse empfangen den Besucher Tim und Struppi, Professor Bienlein und Kapitän Haddock.

Tim und Struppi sagen „Guten Tag“ im Comic Zentrum Brüssels

Beim Rundgang lernen Comicfans, das die Geschichte des Comics mit der Erfindung im 11./12. Jahrhundert durch Mönche begann und die Comics über die Zeitungen im 19. Jahrhundert große Verbreitung fanden. Fast schon ein wenig wissenschaftlich ist in der ersten Etage die Darstellung der verschiedenen Comicstile Educational, Heroic, Humor, Realistisch, Graphisch, Erotisch, Expressionistisch, Science Fiction, Animal oder Presse. Die hauseigene Comic-Bibliothek und der Museums-Shop bieten eine große Auswahl an Comic-Alben – auch auf Deutsch.


 

Video über Comic in Brüssel


Infos & Adresse


Comic Museum, Belgian Comics Strip Center
Adresse Zandstraat/Rue des Sables 20, B-1000 Brüssel
Telefon + 32 (0)2 219 19 80
E-Mail visit@comicscenter.net
Website www.cbbd.be
Öffnungszeiten Dienstag – Donnerstag 12.00 – 17.00 Uhr, Freitag 12.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 18.00 Uhr; Montag/Sonntag geschlossen: 01.01., 25.12.
Eintrittspreise Erwachsene 10,00 €, Jugendliche 12 – 25 Jahre 8,00 €, Kinder unter 12 Jahre 3,50 €

 


Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

Merken

Merken

Merken