Die „Elderschans“ westlich von Aardenburg wurde als selbständiges Befestigungswerk um 1600 von den „Staatsen“, den freiheitsliebenden nördlichen Niederlanden, zur Verteidigung von Aardenburg errichtet. Militär-strategisch geschickt liegt die Schanze der „Staats Spanse Linies“ westlich der Stadt mit einem doppelten Wall an einer Weggabelung, an der sich die Strassen nach Heille und Sluis trennen – die Innen- und Aussenwassergräben sind auch heute noch sichtbar. Der heutige Bau innerhalb der Anlage ist ein Landssitz mit Villa und Kutschhaus aus dem 19. Jahrhundert; Teile des Hauptgrabens und ein leichtes Relief der Umwallung sind noch erkennbar.

Die Elderschans ist heute jedoch vor allem ein schattenreiches Landgut aus dem 19. Jahrhundert mit alten Bäumen und der schönen sog. Stinzenflora (Zwiebelgewächse aus den ehemaligen Gärten), das zu entspannenden Spaziergängen einlädt; in der Nähe liegt das Hotel „De Elderschans“.


Adresse: Herendreef 67, 4527 AZ Aardenburg


Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here