© VisitFlandern.com

Masken und verzerrte Gesichter kennzeichnen die Gemälde des belgischen Malers und Zeichners James Sidney Ensor, der in Oostende 1860 geboren wurde und dort 1949 starb. Ensor wurde von William Turner beeinflusst, gilt als Symbolist und als einer der Wegbereiter des Expressionismus. Mit seinen teils frivolen, fast surrealen Masken- und Skelettbildern hielt James Ensor der feinen Gesellschaft der damaligen Zeit den Spiegel vor.

Museum des Maskenmalers

Das James Ensor Museum in seinem Geburtshaus in Oostende präsentiert ein Teil seines Werkes – vor allem aber sein privates Umfeld. Hier scheint die Zeit still zu stehen und der Besucher spürt zwischen den Schädeln, Masken und Gegenständen, die Ensor auf seinen Bildern verewigte, den Geist des belgischen Künstlers und prominentesten Bürgers Oostendes. Die größte Sammlung seiner Werke finden Kunstinteressierte im Kunstmuseum am Meer Mu.ZEE in Oostende.

Infos & Adresse


James Ensor Haus
Adresse Vlaanderenstraat 27, B-8400 Oostende
Telefon +32 59 50 81 18
E-Mail
Website www.visitoostende.be/de/james-ensorhuis
Öffnungszeiten Mittwochs bis Montags: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr. Geschlossen Dienstags, am 01/01 und 25/12.
Eintrittspreise Erwachsene : 2,00 €, Kinder > 13 : Gratis, Gruppen < 10 Personen : 1,00 €

 

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit