Sie wollten schon immer mal im Urlaub in Cadzand-Bad auf den Fußspuren der frühen Niederlande und Seeländisch-Flanderns wandeln? Dann haben Sie jetzt in IJzendijke im Urlaub Gelegenheit dazu: Das Hauptthema von „Het Bolwerk“ sind die „Staats-Spaanse Linies“ – die Bollwerke, Bunker und Befestigungsanlagen des Spanisch-Niederländischen Krieges (1568 – 1648), der schließlich mit dem Westfälischen Friede von Münster dem heutigen Niederlande die Unabhängigkeit brachte. Die Reste dieses „Achtzigjährigen Krieges“, in der Hunderte von Schanzen, Forts, Deichen und Verteidigungslinien gebaut wurden, sind im heutigen Seeländisch-Flandern rund um Cadzand-Bad immer noch zu entdecken und sehen.

Museum der Bunker, Bollwerke und Befestigungen in IJzendijke

Orte wie IJzendijke, Retranchement oder Sluis verdanken dem „Achtzigjährigen Krieg“ ihre Gründung und Befestigungsanlagen; viele Ruinen der „Staats-Spaanse Linies“ sind immer noch in der Landschaft zu erkennen. Ihre Geschichte dokumentiert das Museum „Het Bolwerk“ in IJzendijke auf interaktive und interessante Weise mit Exponaten wie Kanonenkugeln, Pistolen und Uniformen, Bauplänen, Landkarten und Gemälden. „Ergehen“ kann man diese Zeit auf dem „Mauritspad“, der über 20 Stationen in Ijzendijke führt und auf dem man durch einen elektronischen „Storyteller“ des Museums Wissenswertes erfährt.

Video (auf niederländisch) über die Staatlich-Spanischen Linien

Infos & Adresse


„Het Bolwerk“
Museum der Staatlich-Spanischen Linien
Adresse Markt 28, 4515 BB Ijzendijke
Telefon (+31) (0) 117 301 200
E-Mail museuminfo@zeelandnet.nl
Website www.staatsspanselinies.eu
Öffnungszeiten 1.4. – 31.10., Dienstag – Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr
Eintrittspreise Erwachsene 4,- €, Kinder bis 12 Jahre gratis

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Bevorstehende Veranstaltungen „Museum Het Bolwerk“

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen, die angezeigt werden können.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken