Das maritime Museum „Red Star Line“ in Antwerpen erinnert mit seiner Dauerausstellung und sensibilisiert mit interaktiven Anwendungen an eine Belgien und die Welt bewegende Zeit zum Beginn des 20. Jahrhunderts: Denn wer einst das Gebäude der Reederei „Red Star Line“ in der Montevideostraat 3 in Antwerpen betrat, startete in ein neues Leben.

Antwerpens Startpunkt in ein neues Leben

Die Schiffe der 1872 gegründeten „Red Star“ Line befuhren vor allem die Passagen Philadelphia und New York und beförderten bis 1935 fast drei Millionen Menschen – darunter viele Auswanderer und Flüchtlinge. Unter den Passagieren dieser großen Atlantiküberquerung war zum Beispiel auch der Astrophysiker Albert Einstein, der eine Zeitlang in De Haan lebte und wie viele andere deutsch-jüdische Intellektuelle und Künstler vor dem Naziregime aus Europa ins Exil nach Übersee flüchtete.


 

Infos & Adresse


Red Star Line Museum
Adresse Montevideostraat 3, B-2000 Antwerpen
Telefon +32 298 27 70
E-Mail redstarline@stad.antwerpen.be
Website www.redstarline.be
Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag: 10.00-17.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10.00-18.00 Uhr, Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet, Geschlossen montags sowie am 1. Januar, 1. Mai, Himmelfahrtstag, 1. November und 25. Dezember.
Eintrittspreise 8,00 €: Erwachsene (26 bis 65 J.), 6,00 €: > 65 J., Gruppen ab 12 Teilnehmern p. P. Der Eintrittspreis für Gruppen ab 12 Personen kann nicht mit anderen Ermäßigungen kombiniert werden, 1,00 €: Kinder und Jugendliche von 12 bis 26 J, Freier Eintritt: < 12 J.

 

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit