Choco-Story Brügge

Schon nach der kürzesten Besichtigungstour ist klar: Brügge bedeutet nicht nur Grachten, Spitzen und Bier. Auch Schokolade ist überall in der alten Hansestadt präsent – über 48 Schokoladenläden offerieren den süssen Stoff in den unterschiedlichsten Variationen. Der lehrreichen Geschichte, aber auch der anschaulichen Vorführung wie dem Probieren des braunen Süß-Bitters hat sich das Schokoladenmuseum „Choco-Story“ verschrieben. Von der ersten Nutzung der Cacao-Bohne durch die Atzeken über den elitären Trinkschokoladen-Genuß des mittelaterlichen Adels bis zu den heutigen raffinierten Eßschokoladen in 1001-Geschmacksvarianten führt die Reise durch das Schokoladen-Museum – multimedial und durch Schoko-Exponate aller Art unterstützt.

So süß, so bitter kann Schokolade sein

Unterhaltsam und informativ – so wird nach einem Besuch jedem kleinen und großem Schoko-Fan der Grund für seine Naschsucht klar. Und warum Belgien mit einer Produktion von 220.000 Tonnen Schokolade im Jahr und 2.130 Schoko-Shops zu den führenden Schokoladen-Nationen der Welt zählt.

Infos & Adresse


Choco Story
Adresse Wijnzakstraat 2 (Sint-Jansplein)
B-8000 Brugge
Telefon (+32) (0) 50-612237
E-Mail info@choco-strory.be
Website www.choco-story.be
Öffnungszeiten täglich von 10.00 – 17.00 Uhr
Eintrittspreise Erwachsene 8,00 €; Kinder 6 bis 11 Jahre 5,00 €; Kinder bis 6 Jahre gratis

 

Anfahrt & Karte