Museum "For Freedom" Knokke-Heist

Nichts für schwache Nerven oder kleine Kinder: Das Museum „For Freedom“ in Knokke-Heist präsentiert die letzten Tage des 2. Weltkriegs zwischen Knokke, Sluis und Cadzand akustisch und optisch so realistisch, dass die Besucher mit dem Thema „2. Weltkrieg“ schon umgehen können sollten. Die Ausstellungsobjekte, die teilweise in einem für den Einen oder Anderen beklemmenden Bunkernachbau gezeigt werden, sind Fundstücke aus dem Jahr 1944 als die Truppen der Allierten die belgisch-niederländische Küste von der deutschen Besatzung befreiten.

Knokke-Heists Weltkriegs-Museum der Befreiung

Gewehrfeuer und Granateinschläge untermalen akustisch die Situationen und Exponate: Puppen in deutschen, kanadischen und polnischen Uniformen aller Waffengattungen, Pistolen, Gewehre und Handgranaten, aber auch Briefe an die Heimat, Zigaretten oder Süssigkeiten. Besonders beeindruckend eine nachgestellte Szene bei Retranchement: Die nächtliche Überquerung des Abwasserkanals und das Erklimmen durch kanadische Truppen unter dem Abwehrfeuer der deutschen Wehrmacht.

Infos & Adresse


Knokke For Freedom Museum
Adresse Ramskapellestraat 91 – 93, B-8301 Knokke-Heist
Telefon 0032/50 68 71 30
E-Mail info@forfreedommuseum.be
Website www.forfreedommuseum.be
Öffnungszeiten Ostern bis 15. November, von 10.00 bis 17.00 Uhr, Montag geschlossen
Eintrittspreise Erwachsene: 6,- €, Kinder bis 6 Jahr: gratis, Kinder von 7 bis 11 Jahre: 3 €

 

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit