Windmühle in Retranchement

Die Windmühle in Retranchement stammt aus dem Jahr 1643 und ist eine der ältesten Pfahlmühlen – auch offene Bockmühlen genannt – der Niederlande. In ganz Zeeland gibt es nur noch vier dieser Pfahlmühlen, in Seeländisch-Flandern davon immerhin zwei. Die Windmühle von Retranchement – am nördlichöstlichen Ortsausgang gelegen – besitzt zudem als einzige eine Schälanlage für Gerste.

Höchster Punkt im Ort: Windmühle Retranchement

Die Mühle von Retranchement hat eine Spannweite von rund 20 Metern und steht auf vier Backsteinquadern, die zur Wallanlage gehören, und ist die einzige in der Gegend, die um ihre eigene Achse mit dem gesamten Rumpf samt Flügeln gedreht werden kann.

Infos & Adresse


Windmühle Retranchement
 Adresse Molenstraat 1, 4525 AE Retranchement
 Telefon +31 (0) 117 39 13 59
 Website
 Infos Baujahr: 1818, Typ: Standerdmolen, Spannweite: 20,70 Meter
 Öffnungszeiten Juli – August Mittwoch und Sonntag 13.00 – 17.00 Uhr
 Eintrittspreise

 

Anfahrt & Karte


Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit